Diese Seite verwendet Cookies,
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzrichtlinie zu.
x
Österreich || Burgenland | Kärnten | Niederösterreich | Oberösterreich | Salzburg | Steiermark | Tirol | Vorarlberg | Wien


Energy Globe Salzburg 2020

Nachhaltige Projekte aus Salzburg gesucht, die unsere Umwelt schützen!

Der Energy Globe Award, der weltweit bedeutendste Umweltpreis, zeichnet auch im kommenden Jahr wieder herausragende, nachhaltige Projekte in jedem Bundesland, österreichweit und in weiteren 187 Ländern aus.

Eingereicht werden können alle Projekte, die unsere Umwelt schützen, wie zum Beispiel Projekte mit Fokus auf Ressourcenschonung, Verbesserung der Luft- und Wasserqualität, Energieeffizienz, Einsatz erneuerbarer Energien, Recycling oder Bewusstseinsschaffung für diese Bereiche.

In Österreich zeichnet der Energy Globe Award nachhaltige Projekte in allen Bundesländern aus. Die regionale Energy Globe Verleihung findet im Frühjahr 2020 statt.

Alle Details zum Energy Globe Award und zur Teilnahme erfahren Sie hier.

Einreichschluss: 21. November 2019. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mit 187 teilnehmenden Staaten ist der Energy Globe heute der weltweit bedeutendste Umweltpreis. Alle Projekteinreichungen werden von der Jury für den regionalen, nationalen und auch internationalen Energy Globe World Award bewertet.
In den Medien werden jährlich rund 1.5 Milliarden Menschen über die Projekteinreichungen informiert.

Jedes Projekt, jede Initiative ist für unsere Umwelt wichtig.
Präsentieren auch Sie Ihr nachhaltiges Projekt beim Energy Globe Award und zeigen Sie, welche Vorreiterrolle Salzburg in allen Umweltbereichen hat.



Rückblick: Energy Globe Salzburg 2019

Energy Globe Award: Sieg für die Umwelt und Salzburgs Umweltprojekte

Salzburg, 03.04.2019: Die Spannung war gestern Abend beinahe zu greifen, als die Nominierten auf die Verkündung der Sieger warteten. Auch das Publikum fieberte mit, welches der eingereichten Umweltprojekte den Energy Globe Award mit nach Hause nehmen durfte, denn großartig waren sie alle. Der Energy Globe Award wird in den fünf Kategorien Erde, Feuer, Wasser, Luft und Jugend auf Bundeslandebene, national und international verliehen. Die ganze Welt macht mit, wenn der Aufruf zur Einreichung der besten Umweltprojekte kommt. Letztes Jahr wurden mehr als 2.000 Projekte aus über 180 Ländern eingereicht, jedes davon aus Liebe zu unserer Umwelt umgesetzt. Gestern fand die Verleihung für das Bundesland Salzburg statt und viele Menschen sind gekommen, um mit eigenen Augen zu sehen, was im Umweltschutz alles möglich ist. Auch kleine Projekte können viel bewegen!

Die Kategorie Erde steht für unseren Planeten und den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Dies war heuer in zwei Projekten besonders gut umgesetzt. Die Hubert Palfinger Technologies GmbH hat den automatisierten Schiffsanstrich entwickelt. Weltweit gibt es etwa 60.000 Handelsschiffe, die alle fünf Jahre neu gestrichen werden müssen. Durch die Automatisierung der Reinigung und des Anstrichs ist die Luftverschmutzung geringer und die Menge der benötigten Farbe reduziert sich um 20%. Durch den großen Einsatzbereich des Projekts kann eine beachtliche Menge an Ressourcen eingespart werden. Der zweite Sieger ist die Stadt Salzburg mit der Quartierssanierung Strubergasse. Hunderte Wohnungen wurden saniert und zusätzlich neue errichtet. Die alten und neuen Bauteile wurden mit einem durchgängigen Freiraumkonzept verbunden. Durch die energetische Verbesserung der Gebäude in der Sanierung wird ca. 60% Energie eingespart. Verbunden mit der energieeffizienten Bauweise der Neubauten, dem Einsatz erneuerbarer Energieträger und dem Fernwärmeanschluss kommt es zu einer zusätzlichen Einsparung mit einer entsprechenden Reduktion der CO2-Emissionen.

In der Kategorie Feuer dreht sich alles um Energie, der Einsatz erneuerbarer Energieträger oder Energieeffizienz spielen hier die Hauptrolle. Energieeffizienz wird auch beim Gewinner Moldan Baustoffe GmbH & Co KG mit seiner Gipsbrennanlage Mühlburg großgeschrieben. Die Herstellung von Stuck- und Putzgips ist sehr energieintensiv. Um hier Ressourcen einzusparen, wurde der vorhandene Erdgasbrenner durch ein effizienteres Gerät ersetzt. In einem weiteren Schritt wurde die Temperatur in der Gipsbrennanlage angepasst, um die notwendige Erdgasmenge reduzieren zu können. Im Vergleich zu vorher konnte so der Strombedarf um 10% und der Erdgasbedarf um 15% gesenkt werden.

Die Kategorie Wasser ist für Projekte gedacht, die sich durch verantwortungsvollen Umgang mit dieser für uns so lebensnotwendigen Ressource auszeichnen. Hier hat sich die Marktgemeinde Bad Hofgastein besonders hervorgetan und den Sieg redlich verdient. Die Gemeinde hat ein tägliches Thermalwasserbezugsrecht von rund 1.000 m³. Das in den Kureinrichtungen nicht verwendete Thermalüberwasser wurde bisher ungenutzt abgeleitet. Durch den Einbau einer modulierenden Wärmepumpenanlage in der Alpentherme Bad Hofgastein kann jetzt nicht nur dieses Thermalüberwasser, sondern auch das Grauwasser der Thermalbadeseen verwendet werden. Somit konnte auch der Bedarf an fossiler Fernwärme deutlich gesenkt werden.

In der Kategorie Luft werden Projekte ausgezeichnet, die zur Verbesserung der Luftqualität beitragen. Gewonnen hat hier die Transalpine Ölleitung in Österreich Ges.m.b.H. Die Überwindung des Alpenhauptkammes mit einem Höhenunterschied von 1.600 Metern durch elektrische Pumpen ist eine große Herausforderung im Betrieb der Transalpinen Ölleitung. Die in den Gefällestrecken freigesetzte Energie blieb bisher ungenutzt. Durch die Errichtung der Energierückgewinnungsstation Taimeralm wird sie nun zurückgewonnen. Die zurückgewonnene Energie entspricht dem Stromverbrauch von 3.000 Einfamilienhaushalten und sie kann wieder für den Betrieb der Pumpen auf der südlichen Seite der Alpen eingesetzt werden.

Die Kategorie Jugend ist für alle Projekte, die von und mit Kindern oder Jugendlichen durchgeführt werden. Die Jugend ist unsere Zukunft und alles, was junge Menschen heute lernen, können sie morgen anwenden. In einem einzigartigen Schulprojekt von den Schulen BG/BRG/BORG St. Johann/Pongau werden österreichische Kinder und Jugendliche an die Verwendung von Solarenergie herangeführt. Die Schüler lernen, wie man einen Solarkocher selbst zusammenbaut und damit kocht. Im darauffolgenden Solarkocher-Indien-Projekt wurden Solarkocher an indische Dörfer gespendet. Durch verschiedene Aktionen wie Müllsammeln, Kochen mit dem Solarkocher bei Stadtfesten oder Ausstellungen zum Thema Solarenergie werden Spenden für zusätzliche Solarkocher gesammelt und Bewusstseinsbildung betrieben.

Auch heuer wurde wieder das Publikum eingebunden, um den Gesamtsieger zu ermitteln. Am meisten beeindruckt hat die Anwesenden das Projekt „Energierückgewinnungsstation Taimeralm – Rohöl-Laufkraftwerk“ Die Freude bei der Transalpine Ölleitung in Österreich Ges.m.b.H. war sehr groß, nicht nur den Sieg in der Kategorie Luft sondern dazu noch den Gesamtsieg davongetragen zu haben. Herzlichen Glückwunsch!




Quelle: LMZ/Neumayr

  • Gesamtsieger: Transalpine Ölleitung in Österreich Ges.m.b.H.
    Alessio Lilli, Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, Markus Mühlmann





  • Kategoriesieger Luft: Transalpine Ölleitung in Österreich Ges.m.b.H.
    Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, DI Markus Mühlmann, MSc, Dr. Alessio Lilli, Laudator Hofrat Dipl.-Ing. Dr. Othmar Glaeser
  • Kategoriesieger Luft: Transalpine Ölleitung in Österreich Ges.m.b.H.
    Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, DI Markus Mühlmann, MSc, Dr. Alessio Lilli, Laudator Hofrat Dipl.-Ing. Dr. Othmar Glaeser
  • Kategoriesieger Erde: Hubert Palfinger Technologies GmbH
    Landtagspräsidentin Drin Brigitta Pallauf, Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, mit Sieger Kategorie Erde Hubert Palfinger Technologies GmBH
  • Kategoriesieger Erde: Stadt Salzburg
    Landtagspräsidentin Drin Brigitta Pallauf, Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, mit Sieger Kategorie Erde Stadt Salzburg
  • Kategoriesieger Wasser: Marktgemeinde Bad Hofgastein
    Energy Globe Gründer Wolfgang Neumann und Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn mit den Gewinnern Kategorie Wasser Marktgemeinde Bad Hofgastein
  • Kategoriesieger Wasser: Marktgemeinde Bad Hofgastein
    Energy Globe Gründer Wolfgang Neumann und Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn mit den Gewinnern Kategorie Wasser Marktgemeinde Bad Hofgastein
  • Kategoriesieger Feuer: Moldan Baustoffe GmbH & Co KG
    Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn und Laudator Vorstandssprecher Dr. Leonhard Schitter mit den Gewinnern Kategorie Feuer MOLDAN Baustoffe GmbH & Co KG
  • Kategoriesieger Jugend: BG/BRG/BORG St. Johann/Pongau
    Laudatorin Laudatorin Drin Astrid Rössler, Direktor Mag. Bruno Aumüller, Lehrerin Mag. Elisabeth Fuchs, Schüler Stefan Ferge und Schülerin Antonia Hittmair, Projektleiter Mag. Richard Reicher, Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn
  • Lifetime Achievement: Hofrat Mag. Rudolf Krugluger
    e5 Koordinator Helmut Strasser, Rudolf Kruggluger, Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, Wolfgang Neumann
  • Moderator Tobias Pötzelsberger
  • ORF-Landesdirektor Christoph Takacs
  • Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, Moderator Tobias Pötzelsberger
  • Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn
  • Laudator Hofrat Dipl.-Ing. Dr. Othmar Glaeser
  • Kategorie Luft: Green Machines International GmbH
    GF Martin Baumgartner, Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, Hans Peter Wawra (Marketing Manager), Laudator Hofrat Dipl.-Ing. Dr. Othmar Glaeser
  • Kategorie Luft: Gemeinde Hallwang
    Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, Vbgm. Bettina Hauser, Bgm. Mag. Johannes Ebner, GV Direktorin Eva Harrer, Harald Kuster, Laudator Hofrat Dipl.-Ing. Dr. Othmar Glaeser
  • Kategorie Luft: Transalpine Ölleitung in Österreich Ges.m.b.H.
    Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, DI Markus Mühlmann, MSc, Dr. Alessio Lilli, Laudator Hofrat Dipl.-Ing. Dr. Othmar Glaeser
  • Kategorie Luft: Leader Lebens.Wert.Pongau
    Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, Michaela Frahndl, Mag. Birgit Kallunder, Bgm. Dr. Peter Brandauer (Obmann), Laudator Hofrat Dipl.-Ing. Dr. Othmar Glaeser
  • Kategorie Luft: e5-Gemeinde Henndorf / Kleingruppe Mobilität
    Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, Bürgermeister Rupert Eder, Schitter Karin, Birgit Winkler, Mag. Harald Lixl, Laudator Hofrat Dipl.-Ing. Dr. Othmar Glaeser
  • Moderator Tobias Pötzelsberger, Laudator Hofrat Dipl.-Ing. Dr. Othmar Glaeser
  • Landtagspräsidentin Drin Brigitta Pallauf
  • Landtagspräsidentin Drin Brigitta Pallauf
  • Kategorie Erde: MACO Industrieanlagen GmbH
    Landtagspräsidentin Drin Brigitta Pallauf, Karl Schwarzer, Ing. Stefan Wallmann, Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn
  • Kategorie Erde: Royal Stiches GmbH & Co KG
    Landtagspräsidentin Drin Brigitta Pallauf, Christoph Perkles, GF Robert Laner, Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn
  • Kategorie Erde: Hubert Palfinger Technologies GmbH
    Landtagspräsidentin Drin Brigitta Pallauf, Jörg Gerhardter, Andreas Köthe, Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn
  • Kategorie Erde: Stadt Salzburg
    Landtagspräsidentin Drin Brigitta Pallauf, Johann Padutsch (Stadtrat für Stadtplanung), Ing. Inge Staßl, Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn
  • Kategorie Erde: MOLDAN Baustoffe GmbH & Co KG
    Landtagspräsidentin Drin Brigitta Pallauf, GF DI Johann Eder, DI Matthias Poldlehner, Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn
  • Kategorie Erde: Steiner Haustechnik KG
    Landtagspräsidentin Drin Brigitta Pallauf, Harald Kuster, Andrea Kuster, Mag. FH Bernhard Zwielehner, Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn
  • Energy Globe Gründer Wolfgang Neumann
  • DI Dr. Simon Jabornig
  • Laudator Vorstandssprecher Dr. Leonhard Schitter
  • Kategorie Feuer: Tischlerei Fritz Schwab e.U.
    Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, Fritz Schwab, BM Hermann Scheipl, Angelika Schwab, Ing. Wolfgang Wielend, Robert Plattner, Laudator Vorstandssprecher Dr. Leonhard Schitter
  • Kategorie Feuer: Tischlerei Fritz Schwab e.U.
    Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, Fritz Schwab, BM Hermann Scheipl, Angelika Schwab, Ing. Wolfgang Wielend, Robert Plattner, Laudator Vorstandssprecher Dr. Leonhard Schitter
  • Kategorie Feuer: Abfallservice Stadt Salzburg
    Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, DI Tina Oberleitner, Laudator Vorstandssprecher Dr. Leonhard Schitter
  • Kategorie Feuer: Abfallservice Stadt Salzburg
    Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, DI Tina Oberleitner, Laudator Vorstandssprecher Dr. Leonhard Schitter
  • Kategorie Feuer: Grundfos Pumpen Vertrieb Ges.m.b.H.
    Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, Hans-Jörg Dullinger , Laudator Vorstandssprecher Dr. Leonhard Schitter
  • Kategorie Feuer: Moldan Baustoffe GmbH & Co KG
    Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, DI Matthias Poldlehner, GF DI Johann Eder, Laudator Vorstandssprecher Dr. Leonhard Schitter
  • Kategorie Feuer: Schlotterer Sonnenschutz Systeme GmbH / KBF Kompetenzzentrum Bauforschung GmbH
    Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, DI Gunther Graupner (Kompetenzzentrum Bauforschung), Bmst. Ing. Peter Dertnig (Landesinnungsmeister Bau Salzburg), DI Maria Rehbogen (Kompetenzzentrum Bauforschung), Peter Gubisch (GF Schlotterer Sonnenschutz Systeme GmbH), Laudator Vorstandssprecher Dr. Leonhard Schitter'
  • Laudatorin Drin Astrid Rössler
  • Kategorie Jugend: Universität Salzburg
    Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, Univ. Prof. Dr. Thomas Weiger, Dr. Isabella Uhl-Hädicke, Univ. Prof. Dr. Rudolf Feik, Laudatorin Drin Astrid Rössler
  • Kategorie Jugend: BG/BRG/BORG St. Johann/Pongau
    Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, Projektleiter Mag. Richard Reicher, Direktor Mag. Bruno Aumüller, Schülerin Antonia Hittmair, Schüler Stefan Ferge, Lehrerin Mag. Elisabeth Fuchs, Laudatorin Drin Astrid Rössler
  • Kategorie Jugend: Landwirtschaftliche Fachschule Tamsweg
    Laudatorin Drin Astrid Rössler, Schüler Simon Gollackner, Ing. Magdalena Resch, Direktor-Stv. Ing. Mathias Gappmaier, BEd., Schüler Simon Gollackner, Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn
  • Kategorie Jugend: HTL Hallein
    Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Heinrich Schellhorn, Schüler Lukas Rettenbacher, Schüler Johannes Windhofer, Laudatorin Drin Astrid Rössler

 
 
 
Hier geht's zu weiteren Energy Globe Websites
    • facebook
    • youtube